Drucken mit Sawgrass Print Manager unter Windows

  • Aktualisiert

Keine Sorge, es ist super einfach!

Sie haben drei verschiedene Möglichkeiten:

 

Drucken über "Lokale Datei öffnen":

  1. Klicken Sie zunächst auf das orangefarbene PM-Symbol in der Taskleiste (in der Nähe der Uhrzeit in der Startleiste). 
    • Möglicherweise müssen Sie den Pfeil benutzen, um die versteckten Symbole anzuzeigen.
  2. Wählen Sie im Menü "Lokale Datei öffnen".
  3. Dort können Sie die Datei auswählen, die Sie von Ihrem Computer aus auf Ihrem Sawgrass-Drucker ausdrucken möchten.
  4. Drücken Sie auf die Schaltfläche Öffnen, um den Entwurf an Ihren Druckmanager zu senden.

Tipp: Überprüfen Sie bei der Verwendung von "Lokale Datei öffnen" immer, ob Ihr Dateityp mit den aufgeführten Optionen kompatibel ist.

 

Drucken mit anderen Programmen (Adobe-Programme, Silhouette, etc.):

  1. Entwerfen oder öffnen Sie die gewünschte Kreation in Ihrer Software.
  2. Gehen Sie zu den Druckoptionen für Ihr Programm
  3. In den Druckoptionen müssen Sie sicherstellen, dass Sawgrass Print Manager als Drucker ausgewählt ist.
  4. Nachdem dies korrekt ausgewählt wurde, drücken Sie auf "Drucken", um den Entwurf an Ihren Sawgrass Print Manager zu senden.

 

Drucken über Creative Studio:

  1. Wählen Sie den gewünschten Rohling und erstellen Sie Ihr Produkt im Webprogramm Creative Studio.
  2. Drücken Sie nach der Gestaltung auf das Drucksymbol oben rechts auf dem Bildschirm.
  3. Geben Sie alle von Ihnen gewählten Einstellungen in das Druckmenü ein und drücken Sie auf das rosa Drucksymbol.
    • Mit diesen Schritten wird die Kreation automatisch in den Sawgrass Print Manager übertragen. (Bitte beachten Sie, dass es manchmal eine Sekunde dauert, bis das Fenster erscheint)

 

Tipp:

Wenn Sie auf Heat Transfer Vinyl drucken, stellen Sie sicher, dass Sie über Ihre Schneidesoftware drucken, damit Sie Ihre Passermarken haben.