Drucken mit dem Sawgrass Print Manager unter MacOS

  • Aktualisiert

Haben Sie sich mit Ihrem Mac eingerichtet? Wir haben auch Schritte für Sie!

Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, mit dem Sawgrass Print Manager zu drucken. Nachfolgend haben Sie einige Optionen zur Auswahl, um herauszufinden, welche für Sie am besten geeignet ist!

 

Die erste Möglichkeit ist das Drucken über "Lokale Datei öffnen":

  1. Klicken Sie dazu auf das schwarze PM-Symbol in der oberen Symbolleiste, um die Dropdown-Liste der Optionen aufzufüllen.
    • Wenn das Symbol nicht vorhanden ist, doppelklicken Sie auf das orangefarbene PM-Symbol auf Ihrem Desktop oder in Ihrem Launchpad, um das Programm zu starten.
  2. Wählen Sie im Menü die Option Lokale Datei öffnen.
  3. Dort können Sie die Datei auswählen, die Sie von Ihrem Computer aus auf Ihrem Sawgrass-Drucker ausdrucken möchten.
  4. Drücken Sie auf die Schaltfläche Öffnen, um den Entwurf an Ihren Druckmanager zu senden.

Tipp: Überprüfen Sie bei der Verwendung von "Lokale Datei öffnen" immer, ob Ihr Dateityp mit den aufgeführten Optionen kompatibel ist.

 

Die zweite Möglichkeit ist der Druck über Ihr Silhouette-Schneideprogramm:

  1. Entwerfen oder öffnen Sie die gewünschte Kreation in Ihrer Software.
  2. Wählen Sie das Druckersymbol in der oberen Symbolleiste.
  3. Wählen Sie im Vorschaufenster die Option "Drucken", woraufhin ein weiteres Dialogfeld erscheint.
  4. Klicken Sie hier noch nicht auf Drucken! Unten links in der Box befindet sich ein PDF-Dropdown-Menü. Verwenden Sie dieses Menü, um den Sawgrass Print Manager auszuwählen.
  5. Nach der korrekten Auswahl verschwindet das Dialogfeld und Ihr Sawgrass Print Manager-Programm wird gestartet.

 

Zum Schluss: Drucken über Creative Studio:

  1. Wählen Sie den gewünschten Rohling und erstellen Sie Ihr Produkt im Webprogramm Creative Studio.
  2. Klicken Sie nach der Gestaltung auf das Drucksymbol oben rechts auf dem Bildschirm.
  3. Geben Sie alle von Ihnen gewählten Einstellungen in das Druckmenü ein und drücken Sie die rosa Drucktaste.
    • Der Sawgrass Print Manager öffnet sich von hier aus automatisch. Denken Sie daran, dass es manchmal eine Sekunde dauern kann, bis er sich öffnet.

 


Tipps

Wenn Sie auf Heat Transfer Vinyl drucken, stellen Sie sicher, dass Sie über Ihre Silhouette Software drucken, damit Sie Ihre Passermarken haben.

Achten Sie beim Hinzufügen von Passermarken darauf, dass die Linien dick sind, damit Ihr Cutter sie gut lesen kann.