Einstellung Kopfposition ( SG500/1000) Print Head adjustment

Justiert den Druckkopf. Diesen Schritt ausführen, wenn gedruckte Zeilen vertikal fehlausgerichtet sind.

  • Obwohl Anleitungen angegeben sind, empfiehlt Sawgrass, dass die Prozedur zum Justieren des Druckkopfs aus dem Druckertreiber und nicht dem Druckerbedienfeld heraus ausgeführt wird. Gibt es mehrere Zeilen im Testmuster, die Justierungswerte für jede Zeile prüfen, und die Einstellung Kopfpositionen justieren. Ist der Justierungswert auf "0“ gesetzt, ist eine Justierung nicht notwendig. Alle Zeilen so justieren, dass ihre Justierungswerte "0“ aufzeigen.


1. Drücken Sie die Taste [ Menü].

mceclip0.png
2. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Druckereinstellungen], dann drücken Sie die Taste [OK].
3. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Liste/Testdruck], dann drücken Sie die Taste [OK].
4. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Einstellung Kopfposition], dann drücken Sie die Taste [OK].
5. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Testmuster drucken], dann drücken Sie die Taste [OK].
6. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um die Auflösungen des Targets auszuwählen, dann drücken Sie die Taste [OK].
7. Drücken Sie die Auswahltaste [Drucken].
mceclip1.png
Ein Testmuster zur Einstellung der Einstellung Kopfpositionen wird gedruckt.
8. Zum Bestimmen des Justierungswerts, das hellste (am nächsten zu Weiß) Quadrat wählen. Alternativ das Quadrat wählen, dessen innere Linien zu einer Einzelfarbe überlappen.

mceclip3.png
Kombinierte Zweifarb-Linien bilden Quadrate, und je nach Linienüberlappung, werden (weiße) Abstände zwischen den Linien gedruckt und sehen dunkler aus. Manchmal sind die Farben der Linien identisch. Für diese Illustration ist der Justierungswert "-2". Das Prüfen der Justierungswerte für jeden Punkt ist erforderlich.

  • Können Sie den Justierungswert nicht bestimmen, wählen Sie das Quadrat, das zwischen den geradesten Linien ist.

mceclip4.png

  • Jede vertikale Linie besteht aus einem oberen und unteren Teil. Ist der Druckkopf nicht richtig positioniert, erscheint die vertikale Linie als zwei unterbrochene Linien, so dass die Linie fehlausgerichtet aussieht.
  • Können Sie den Justierungswert immer noch nicht bestimmen, suchen Sie das Quadrat, das zwischen benachbarten Quadraten liegt, deren Linien eine Symmetrie bilden. Benachbarte Quadrate können ein oder zwei Stellen zu jeder Seite (an Position ±1 oder ±2) sein.
    Diese Illustration zeigt einen Justierungswert, der auf "-1“ eingestellt ist.

mceclip5.png

9. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼], um [Einstellung] dann drücken Sie die Taste [OK].
10. Drücken Sie die Taste [▲] oder [▼] um eine Auflösung aus Scritt 5 auszuwählen, dann drücken Sie die Taste [OK].
11. Wählen Sie die Positionen, die Sie einstellen müssen, dann drücken Sie die Taste [OK].

mceclip6.png
12. Geben Sie die optimalen Einstellwerte aus Schritt 6 ein, dann drücken Sie die Taste [OK].

mceclip7.png
13. Drücken Sie die Auswahltaste [Verlassen Sie]. once all the values have been set.